PRINTAS 2019

47 www.printas.com Datenblatt Ausdruck/Digital-Proof Bei Werbeeindrucken nach EUROSKALA benötigen wir farb- verbindliche Proofs nach Medienstandard, bei ein- und mehrfarbigen Drucken (Sonderfarben) verbindliche, farblich ausgezeichnete Ausdrucke. Legen Sie Ihren Daten Post- script-Ausdrucke bei (mit Angabe der Plattform, des Pro- gramms und der Version sowie exakten Schrift- und Farban- gaben). Fremdproofs (außer nach FOGRA oder PSO erstellte Proofs) dienen lediglich der Farborientierung, gelten jedoch nicht als farbverbindlich. Ein Proof simuliert den Auflagendruck und dient dem Mitar- beiter an der Druckmaschine als Vorlage. Jedes Proof wird mit einem standardisierten Medienkeil ausgedruckt und ausgemessen. Liegt die Messung innerhalb der zulässigen Toleranzen, wird das Proof als verbindlich anerkannt. Toleranzen beschreiben Schwankungen, in denen sich Unterschiede zwischen Proof und Auflagendruck bewegen dürfen. Das heißt, auch wenn messtechnisch einwandfrei, kann es zu visuellen Unterschieden von Proof und Auflagen- druck kommen. Betrachten Sie das Proof unter Normlicht (Farbtemperatur von 5000 Kelvin gem. ISO 3664). Andere Lichtquellen verfälschen den Farbeindruck (Metamerieef- fekt). Unser kostenlos erhältlicher Metamerie-Indikator zeigt Ihnen an, ob Ihre Lichtquelle den Anforderungen entspricht. Ein Proof nach Medienstandard Druck muss enthalten: Den UGRA/FOGRA-Medienkeil, Messprotokoll, verwendete Farb- profile, Zeit und Datum des Proofs. Der Druck des Medien- keils sollte ausgemessen sein, die Volltonfelder dürfen kei- ne größeren Delta E als 5 aufweisen, die größte Abweichung der Felder von den UGRA/FOGRA-Vorgaben für das entspre- chende Druckverfahren darf nicht höher als 10 sein, die durchschnittliche Abweichung nicht größer als 4. Die Farb- messung erfolgt nach ISO 13655, jedoch mit weißer Unter- lage. Wird kein Proof gemäß obiger Spezifikation mitgeliefert, erfolgt der Druck nach Standardrichtlinie ISO 12647 und eine spätere Reklamation des Druckergebnisses ist ausge- schlossen. Stand: 01/2018_V1 Ihre Notizen:

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYxMjE=